Widerruf

11. Widerrufsrecht

Verbrauchern im Sinne des § 13 BGB steht ein Widerrufsrecht nach den folgenden Maßgaben zu:

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag mit Gemeinsambauen24 zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:

Gemeinsambauen24 Das Netzwerk für Unternehmen am Bau GmbH
Bahnhofstraße 7c, 15711 Königs Wusterhausen
Tel: 03375/5284957
E-Mail: info@gemeinsambauen24.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Das Widerrufsrecht erlischt nach § 356 Abs. 4 BGB, wenn Gemeinsambauen24 die Dienstleistung vollständig erbracht hat und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen hat, nachdem Sie hierfür Ihre ausdrückliche Zustimmung erteilt und gleichzeitig damit die Kenntnis davon bestätigt haben, dass das Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch Gemeinsambauen24 erlischt.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie den Vertrag mit Gemeinsambauen24 widerrufen, hat Ihnen Gemeinsambauen24 alle Zahlungen, die Gemeinsambauen24 von Ihnen erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von Gemeinsambauen24 angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf des Vertrags bei Gemeinsambauen24 eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet Gemeinsambauen24 dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie Gemeinsambauen24 von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich des jeweiligen Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Musterformular für den Widerruf

Sie können das nachfolgende Muster-Widerrufsformular für Ihren Widerruf verwenden. Füllen Sie bitte dafür das folgende Formular aus und senden es zurück an:

Gemeinsambauen24 Das Netzwerk für Unternehmen am Bau GmbH
Bahnhofstraße 7c, 15711 Königs Wusterhausen

Tel: 03375/5284957
E-Mail: info@gemeinsambauen24.de

Hiermit widerrufe ich () den von mir/uns () abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Ware ()/die Erbringung der folgenden Dienstleistung ()

Bestellt am ()/ erhalten am ()

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s)

Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

12. Verfügbarkeit der Plattform

  1. Die Plattform ist zu 99% im Kalendermonatsmittel verfügbar. Nichtverfügbarkeit liegt vor, wenn die Plattform aufgrund von Umständen, die im Verantwortungsbereich von Gemeinsambauen24 liegen, vollständig nicht zur Verfügung steht. Nichtverfügbarkeit liegt nicht vor, wenn die Plattform aufgrund von Umständen, die Gemeinsambauen24 nicht zu vertreten hat, insbesondere aufgrund höherer Gewalt (insbesondere Krieg und kriegsähnliche Zustände, Naturkatastrophen, Epidemien und Pandemien, einschließlich der COVID-19-Pandemie), Ausfällen von Kommunikationsnetzen, Fehlbedienung durch den Nutzer oder vertragswidrigen Gebrauchs des Nutzers oder wegen geplanter Wartungszeiten gemäß (2) nicht erreichbar ist.
  2. Gemeinsambauen24 kann den Zugang zu der Plattform vorübergehend einschränken, um Wartungsarbeiten durchzuführen. Über geplante Wartungszeiten informiert Gemeinsambauen24 den Nutzer mindestens 7 Tage im Voraus. Geplante Wartungsarbeiten, die bei der Bestimmung der Verfügbarkeit unberücksichtigt bleiben, können an Samstagen und Sonntagen von 0:00 bis 7:00 Uhr vorgenommen werden. Insgesamt darf die Dauer geplanter Wartungszeiten 24 Stunden im Monat nicht überschreiten.

13. Gewährleistung

  1. Die verschuldensunabhängige Haftung gemäß § 536a Abs. 1 BGB wird für anfängliche Mängel ausgeschlossen.
  2. Bei Mängeln der Plattform stehen dem Ausschreiber und dem Ausschreiber/Bieter die gesetzlichen Mängelgewährleistungsrechte zu.
  3. Gegenüber Nutzern, die die Plattform unentgeltlich nutzen, haftet Gemeinsambauen24 nur für Mängel, die Gemeinsambauen24 arglistig verschwiegen hat.

14. Haftung und Schadensersatz

  1. Gemeinsambauen24 haftet nur für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen. Für einfache Fahrlässigkeit haftet Gemeinsambauen24 nur im Falle einer Verletzung des Lebens, des Körpers der Gesundheit oder einer wesentlichen Vertragspflicht. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung für die Erreichung des Ziels des Vertrages erforderlich ist oder die eine Durchführung des Vertrages erst ermöglichen. Im Falle der leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet Gemeinsambauen24 bis zur Höhe des vertragstypischen und bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schadens.
  2. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Gemeinsambauen24. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

15. Schlussbestimmungen

  1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unabhängig von dieser Rechtswahl können sich Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt in der Europäischen Union stets auch auf die zwingenden Vorschriften des Verbraucherschutzrechts des Landes berufen, in dem sie ihren gewöhnlichen Aufenthaltsort haben.
  2. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen ist, soweit der Nutzer Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts ist, Berlin.
  3. Änderungen oder Ergänzungen dieser Nutzungsbedingungen bedürfen der Schriftform, wobei die einfache elektronische Form genügt. Das gilt auch für die Änderung dieses Schriftformerfordernisses.
  4. Gemeinsambauen24 ist berechtigt, die Regelungen in diesem Vertrag aus einem wichtigen Anlass, insbesondere bei Änderungen der Rechtslage, der technischen Anforderungen an den Betrieb der Plattform oder der Marktgegebenheiten, zu ändern. Eine Änderung wird mit Zugang beim Nutzer wirksam, wenn der Nutzer nicht innerhalb von zwei Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung in Schriftform widersprochen hat. Dies gilt nur, wenn Gemeinsambauen24 den Nutzer in der Änderungsmitteilung auf die Änderung und die Widerrufsmöglichkeit hingewiesen hat. Von der Änderungsbefugnis ausgenommen ist jede Änderung des Vertragsgegenstands und der Hauptleistungspflichten, die zu einer Änderung des Vertragsgefüges insgesamt führen würde. In diesen Fällen teilt Gemeinsambauen24 dem Nutzer die beabsichtigten Änderungen mit und bietet die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses zu den dann geänderten Bedingungen an. Widerspricht der Nutzer einer Änderung oder lehnt er das Angebot zur Vertragsfortsetzung zu geänderten Bedingungen ab, ist Gemeinsambauen24 berechtigt, den Nutzungsvertrag mit einer Frist von zwei Wochen zu kündigen.
  5. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ungültig sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Regelungen dadurch nicht berührt.
  6. Die Vertragssprache ist deutsch.
  7. Die Europäische Kommission stellt unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht bereit und nicht verpflichtet.