Datenschutzerklärung

1. Verantwortlicher

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgrundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Gemeinsambauen24 Das Netzwerk für Unternehmen am Bau GmbH Bahnhofstr. 7 C
15711 Königs Wusterhausen

Die nachfolgenden Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch die zuvor genannte Verantwortliche.

2. Allgemeines zur Datenverarbeitung

a) Umfang der Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten
Mit Abschluss des Dienstleistungsvertrages erheben wir folgende Informationen:

  • –  Anrede, Vorname, Nachname
  • –  Anschrift
  • –  Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)
  • –  aktuelle E-Mail-Adresse
  • –  Gewerbeanmeldung

    b) Rechtsgrundlage und Zweck der Erhebung u. Speicherung personenbezogener Daten

    Rechtsgrundlage für die Erhebung und Speicherung der personenbezogenen Daten ist Artikel 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Danach dient die Erhebung und Speicherung der personenbezogenen Daten der Erfüllung des abgeschlossenen Dienstleistungsvertrages.

    c) Datenlöschung und Speicherdauer

    Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Anwälte (6 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Mandat beendet wurde) gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind.

    d) Weitergabe der Daten an Dritte

    Die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt allein im Zusammenhang mit der Erfüllung des Dienstleistungsvertrages. Die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nur soweit dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist.

3. Zugriffsdaten

Wir erheben aufgrund eines berechtigten Interesses (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Daten über Zugriffe auf die Website und speichert diese als „Server-Logfiles“ auf dem Server der Website ab.

Folgende Daten werden so protokolliert:
• Besuchte Website
• Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
• Menge der gesendeten Daten in Byte
• Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten • Verwendeter Browser

• Verwendetes Betriebssystem
• Verwendete IP-Adresse
Die Server-Logfiles werden für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist.
4. Cookies
Diese Website verwendet Cookies, die entweder von unserem Server oder dem Server Dritter an den Browser des Nutzers übertragen werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website.
Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.
5. Rechte des Nutzers
Sie haben grundsätzlich folgende Rechte:
• gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen.
• gemäß Art. 16 DSGVO die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.
• gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern die Daten nicht zur Geltendmachung eigener Rechtsansprüche verwendet werden.
• gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern die Daten nicht zur Geltendmachung eigener Rechtsansprüche verwendet werden.
• gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen.
• gemäß Art. 77 DSGVO Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes.
Wenn Sie eine Berichtigung, Sperrung, Löschung oder Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen oder Fragen bzgl. der Erhebung, Verarbeitung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder erteilte Einwilligungen widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: …
6. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt
Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit in Anspruch, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Es handelt sich um folgende Daten:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Anfragetext
  • Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme
  • ggf. Firma und Telefonnummer

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf die Datenschutzerklärung verwiesen. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

    Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. in diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

    Werden die Daten per E-Mail übersendet, ist Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO Rechtsgrundlage. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist auch Artikel 1 Abs. 6 lit b) DSGVO Rechtsgrundlage.

    In beiden Fällen erfolgt keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

    Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Bearbeitung der Kontaktaufnahme.

    Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, mithin mit der Beendigung der jeweiligen Konversation.

    Sie haben jeder Zeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nehmen Sie per E-Mail Kontakt auf, so kann der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprochen werden. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.